Baujahr 1943, Fabriknummer 4005

neu an OKH als HF 13808
1945 Paul Dahm, Neuwied
196x Dykerhoff Zementwerke AG, Wiesbaden (600mm)
1966 Baumaschinenhandel Schlatter
1968 St. Gallische Rheinkorrektion, Lok „Churfirsten“
1976 Baumaschinenhandel Schlatter, Münchwilen (CH)
1991 Verkauf an Jörg Seidel
1991 Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün

Seit Oktober 2017 werden umfangreiche Erhaltungsaufgaben an der Lok durchgeführt. Neben der rein technischen Seite wird auch das Führerhaus teilweise erneuert und die vorhandenen, teils defekten Fenster ausgetauscht.